Büro Design Trends 2018 für Co-Working

Der Begriff Co-Working wird bei der Diskussion von Büroflächen zu einem der am häufigsten verwendeten Begriffe. Es gibt viele Vorteile für diese Arbeitsumgebung, darunter eine niedrige Eintrittsbarriere und Flexibilität, Kosteneinsparung und Zusammenarbeit.

Geringe Eintrittsbarriere und Flexibilität

Traditionell mussten Unternehmen langfristige Mietverträge für Büroflächen abschließen. Die Arbeitskräftebedarfe mussten für die Laufzeit des Mietverhältnisses geschätzt werden. In der Regel waren viele Verbesserungen des Mandanten erforderlich, um den Platz für die Mitarbeiter zu konfigurieren. Mit Co-Working, ob alle Mitarbeiter bei demselben Unternehmen oder über mehrere Unternehmen verteilt sind, sollen Arbeitsräume geteilt werden und leicht anpassbar sein, um mehr Arbeitskräfte unterzubringen. Wenn ein einzelnes Unternehmen Co-Working nutzt, kann es in der Regel mehrere Mitarbeiter haben, die sich zu unterschiedlichen Tageszeiten Arbeitsräume teilen. Drucker, Projektoren, Mediengeräte, Pausenräume und Konferenzräume werden von allen Mitarbeitern frei geteilt.

Es gibt einige Co-Working Spaces, die monatliche Mitgliedschaften anbieten. In diesen Fällen kann eine Einzelperson oder eine kleine Firma eine sofortige Bürofläche mit sehr niedrigen Kosten und vollständiger Flexibilität haben. Dienstleistungen wie WiFi, Pausenräume, Drucker usw. werden normalerweise von der mitarbeitenden Einrichtung bereitgestellt.

Kostensenkungen im laufenden Betrieb 

Zahlung von Speicherplatz für zukünftige Mitarbeiter kann für Unternehmen eine sehr frustrierende Ausgabe sein. Das Unternehmen kann Wachstumsziele nicht erreichen und / oder sogar seine Belegschaft reduzieren, was zu Kosten für ungenutzte Büroflächen führt. Mit Co-Working kann ein einzelnes Unternehmen flexibel sein, Büroräume zu besetzen oder Büroflächen an andere Unternehmen zu vermieten. Wenn ein Unternehmen aus einer Co-Working-Einrichtung heraus arbeitet, kann es die Anzahl der Mitglieder monatlich anpassen, wodurch die Büroausgaben ständig an ihre unmittelbaren Bedürfnisse angepasst werden.

Die Zusammenarbeit

Bei der Zusammenarbeit, ob alle Mitarbeiter im selben Unternehmen oder über mehrere Unternehmen verteilt sind, werden Arbeitsbereiche entworfen, um Kommunikation und Teamarbeit zu erleichtern. Wenn sich mehrere Unternehmen einen Coworking Space teilen, können sie sich in vielen Fällen miteinander vernetzen oder gemeinsam an Kundenprojekten arbeiten. Für viele Unternehmen ist diese Vernetzung der größte Vorteil einer zusammenarbeitenden Büroumgebung.

Der Wohlfühlfaktor

Ein enges und dennoch lockeres Miteinander ist ein großer Erfolgsfaktor des Co-Working-Prinzips. Aus diesem Grund werden die Arbeitsbereich daher modern, hell und fast schon wie Wohnzimmer eingerichtet. Ausgefallene Einrichtungsgegenstände, Tapeten & Farben, Tische und Loungemöbel sorgen für den Wow-Effekt.

 

 

 

SHARE OR SAVE THIS POST FOR LATER USAGE

Leave a Reply